Jasmine und Sepp Silberberger sind die neuen Bier-Ordensträger „ad gloriam cerevisiae“ (Oktoberfest Winterthur 2015)

Medienmitteilung
22. Oktober 2015

Sepp und Jasmine Silberberger sind die neuen Bierordensträger 2015
Sepp und Jasmine Silberberger sind die neuen Bierordensträger 2015
Eröffnungsabend des Winterthurer Oktoberfests 2015 mit viel Prominenz, 21. Oktober 2015
Eröffnungsabend des Winterthurer Oktoberfests 2015 mit viel Prominenz, 21. Oktober 2015
Jürg Stahl, Nationalrat, Winterthur,
Hans "Hausi" Leutenegger, Unternehmer, ehemaliger Bobfahrer und Schauspieler,
Toni Schneider, Verkaufsdirektor HEINEKEN Switzerland
Jürg Stahl, Nationalrat, Winterthur, Hans "Hausi" Leutenegger, Unternehmer, ehemaliger Bobfahrer und Schauspieler, Toni Schneider, Verkaufsdirektor HEINEKEN Switzerland
Management von HEINEKEN Switzerland:
V.l.n.r.:
Robert Hellwagner, On Premise Field Sales Director,
Toni Schneider, Verkaufsdirektor,
Fabiana Baumann, Human Resources Director,
Stefano Borghi, Managing Director
Management von HEINEKEN Switzerland: V.l.n.r.:  Robert Hellwagner, On Premise Field Sales Director, Toni Schneider, Verkaufsdirektor, Fabiana Baumann, Human Resources Director, Stefano Borghi, Managing Director


Das 17. Winterthurer Oktoberfest erlebte bereits zu Beginn einen Höhepunkt. Am 21. Oktober hat Haldengut den begehrten Bierorden an Jasmine und Sepp Silberberger verliehen. Die beiden Ordensträger sind seit Jahren in der Schweizer Showszene tätig und engagieren sich für die feine Hopfenkultur.

Der Bierorden basiert auf der Tradition, der Geselligkeit und der Wertschätzung des Bieres als jahrtausendealtes Kulturgut. Seit über 40 Jahren wird der Orden nach den strengen Regeln der eigens dafür gegründeten Vereinigung an ausgewählte Persönlichkeiten und Institutionen vergeben.

Jasmine und Sepp Silberberger verfügen beide über die besten Voraussetzungen als Bieror-densträger und tragen viel zur Erhaltung der Biertradition als Teil der Schweizer Kultur bei. Unter anderem habe sie das Oktoberfest-Stadl am Oktoberfest in Winterthur ins Leben gerufen. Mit einer herausragenden Besetzung wird es dieses Jahr bereits zum vierten Mal durchgeführt.

Botschafter des Bieres
In seiner Rede zur Verleihung der Auszeichnung lobte der Zeremonienmeister Toni Schneider Jasmine und Sepp Silberberger für ihre Verdienste: «Sepp steht seit 46 Jahren auf der Bühne und hat über 1,6 Millionen Tonträger verkauft. Er ist mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet worden und fördert mit seiner Musik den Gerstensaft. Mit Jasmine Silberberger zeichnen wir das erste Mal eine Frau mit dem Bierorden aus. Jasmine sorgt sich mit ihrem unermüdlichen Einsatz für den reibungslosen Ablauf der zahlreichen Veranstaltungen von Silberberger-Management. Ausserdem besteht eine starke Partnerschaft mit der Brauerei Haldengut.»

Die Bierorden «ad gloriam cerevisiae» wurden durch Marcel Kreber, Direktor des Schweizer Brauerei-Verbandes, übergeben. Jasmine und Sepp Silberberger zeigten sich beide sehr geehrt: «Der Bierorden und das damit verbundene Amt erfüllen uns mit Stolz und grosser Freude. Wir werden unser Bestes geben, um die Bierkultur zu pflegen ihr gebührenden Wert zukommen zu lassen.»

Oktoberfest-Stadl
Noch bis zum 7. November 2015 heisst es in der Winterthurer Reithalle «Ooo‘zapft is! ». Am Sonntag, 25. Oktober 2015, findet das Oktoberfest-Stadl zum vierten Mal statt. Dieses Jahr mit Stars wie Alpenland Sepp & Co., Die Jungen Zillertaler, Combox, Sigrid & Marina, Markus Wolfahrt und Michelle Ryser.

Downloads

Medienmitteilung (pdf)
Bilder (zip)