Zwei Bündner Institutionen verlängern Zusammenarbeit

Die Churer Brauerei Calanda hat die Zusammenarbeit mit der Davos Klosters Bergbahnen AG um weitere fünf Jahre verlängert. Zu den Bergbahnen gehören über 40 Gastronomiebetriebe in der Region, unter anderem das legendäre Bolgen Plaza.

Die Davos Klosters Bergbahnen AG ist eine der wichtigsten Arbeitgeberinnen im Landwassertal. Nebst den Bergbahnen betreibt das Unternehmen unter dem Marketingnamen  «Mountain Hotels»  unter anderem 19 Hotels in Davos sowie über 20 weitere Gastronomiebetriebe in der Region. Dazu gehört auch das Bolgen Plaza, das bei Wintersportlern bis weit ins Unterland hinunter und über die Landesgrenzen hinaus Kultstatus geniesst. Da liegt die Partnerschaft mit einem weiteren Bündner Original nahe: Seit man sich erinnern kann, arbeiten die Davoser mit der Brauerei Calanda in Chur zusammen.

Nun läuten die beiden Unternehmen eine weitere Runde ihrer Kooperation ein. Die beiden Bündner Institutionen verlängern ihren Vertrag um weitere fünf Jahre. «Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Zusammenarbeit für die nächsten Jahre gesichert haben», sagt Kevin Keller, Verkaufsleiter bei Calanda. «Die Betriebe der Davos Klosters Bergbahnen sind wichtige Aushängeschilder für Graubünden und eine tolle Plattform, um Calanda auch über die Region hinaus bekannt zu machen.» Und auch Vidal Schertenleib von der Davos Klosters Bergbahnen AG zeigt sich von den Synergien zwischen den beiden Unternehmen überzeugt: «Mit Calanda haben wir den idealen Partner an Bord. Die Marke gehört zu Graubünden wie die Berge und der Steinbock.»

Zwei Bündner Institutionen verlängern Zusammenarbeit

Das legendäre Bolgen Plaza in Davos (©Davos Klosters Bergbahnen AG)

Zwei Bündner Institutionen verlängern Zusammenarbeit

Stossen auf die Verlängerung der Zusammenarbeit an: (von l. n. r.) Maarten Bakker (Director On-Trade Calanda), Vidal und Carlo Schertenleib (Bergbahnen Davos Klosters AG), Kevin Keller (Verkaufsleiter Calanda) und Marc Moser (Nationaler Verkaufsleiter Calanda).


 

Download Bilder

Download

zip, 1 MB


Kontakt HEINEKEN Switzerland

Urs Frei, Leiter Unternehmenskommunikation
T +41 (0)41 319 12 91, urs.frei@heineken.com
 

Über Calanda

Die einzigartige Berglandschaft in Graubünden ist die Heimat von Calanda. Das Calanda Bier wird seit über 230 Jahren mit reinem Wasser aus den Bündner Bergen in Chur gebraut. Damit ist Calanda eine der ältesten Brauereien der Schweiz. Sie ist heute ein wichtiger Arbeitgeber in der Region mit eigener Lehrlingsausbildung. Das Unternehmen nimmt seine gesellschaftliche Verantwortung wahr und engagiert sich auf vielfältige Weise für Mensch und Umwelt. Gemeinsam mit Nez Rouge Graubünden fördert Calanda die Sicherheit im Strassenverkehr und setzt sich für verantwortungsbewussten Konsum ein. An den Swiss Beer Awards 2017 erzielten die Calanda Biere vier Auszeichnungen. Und am renommierten European Beer Star 2018 gewann das eiskalt gereifte Lagerbier Calanda Glatsch die Silbermedaille. Dieses zählt zusammen mit den erfrischenden Calanda Radler Sorten Holunder-Minze und Waldbeeren-Limette zu den neusten Innovationen der Churer Traditionsbrauerei. Weitere Informationen: www.calanda.com

Diese Seite teilen

Videos

Unsere Brands

Twitter
@Heineken_CH

Unsere nachhaltige Geschäftstätigkeit

Wir begrüssen Sie auf unserer Website. Wir verpflichten uns zu einer verantwortungsbewussten Kommunikation. Bevor Sie weiterfahren, bitten wir Sie daher, Ihr Geburtsdatum anzugeben. Viel Spass!

ENTSCHULDIGUNG, DU MUSST DAS GESETZLICHE TRINKALTER HABEN, UM DIESE SEITE ZU BESUCHEN.

Wir verwenden Cookies, um Ihre Nutzung unserer Website zu verbessern. Mit der Auswahl von "Enter" erklären Sie sich mit unserer Cookie- und Datenschutzrichtlinie einverstanden.