Brauerei Spiess 1899

Bayerisches Brauhaus in Luzern um 1900

Bayerisches Brauhaus in Luzern

Bayerisches Brauhaus in Luzern

Sudhaus um 1934

Luzerner Brauerei zum Eichhof um 1940

Geschichte


HEINEKEN in der Schweiz
 

2018

HEINEKEN Schweiz lanciert die Innovationen Eichhof Trüeb, Calanda Radler Waldbeeren-Limette und Heineken 0.0

2017

Die neuen Innovationen Calanda Glatsch, Eichhof Retro und Heineken Light kommen auf den Schweizer Markt

2016

HEINEKEN lanciert die Cider von Strongbow in der Schweiz

2014

Eichhof feiert das 180jährige Jubiläum

2013

Gründung Getränkehandel Stardrinks AG

2009

HEINEKEN Switzerland verlegt den Hauptsitz nach Luzern an den Standort der Eichhof-Brauerei

2008

Die Eichhof Getränke AG wird Teil von HEINEKEN

2001

Umfirmierung von Calanda Haldengut Brauereien / Heineken Biere AG in Heineken Switzerland AG

1999

Die Brauereien Haldengut und Calanda Bräu werden 100%ige Tochtergesellschaften von HEINEKEN; die Produktionsstätte in Chur wird für die lokale Produktion von Heineken-Bier ausgebaut

1993

HEINEKEN übernimmt die Mehrheit an den Brauereien Haldengut und Calanda Bräu

1990

Haldengut und Calanda Bräu schliessen sich zusammen

1984

Gründung der Heineken (Schweiz) AG und Markteinführung von Heineken-Bier in der Schweiz

Bayrisches Brauhaus in Luzern um 1900 mit Belegschaft

Sudhaus in Luzern um 1934

Luzerner Brauerei zum Eichhof um 1940


HEINEKEN
 

1864

Gründung der Brauerei HEINEKEN in Amsterdam
Die HEINEKEN-Geschichte begann, als Gerard Adriaan Heineken eine kleine Brauerei im Herzen von Amsterdam kaufte. Bald schon baute er am Stadtrand eine neue, grössere Brauerei, um auf das neue und als chic geltende untergärige Bier umzustellen. Über vier Generationen hat sich das Unternehmen erfolgreich weiterentwickelt und die Marke weltweit bekannt gemacht.

1843

Gründung der Brauerei Haldengut in Winterthur
Nachdem Ferdinand Ernst seinen landwirtschaftlichen Betrieb «Haldengut» am Südhang des Lindbergs in Winterthur in eine stattliche Brauerei umgebaut hatte, braute er zum ersten Mal ein «Haldengut»- Bier. Nach seinem Tod beteiligte sich der württembergische Malz- und Getreidehändler Johann Georg Schoellhorn an der Brauerei, die neu unter dem Namen «Ernst & Schöllhorn» geführt wurde. Vor dem Ersten Weltkrieg wuchs das Unternehmen zur viertgrössten Brauerei der Schweiz an. Und immer mit dabei: die Haldengut-Pferde.

1834

Gründung der Brauerei Eichhof in Luzern
Die an der Zürichstrasse gegründete Brauerei Löwengarten war die dritte Brauerei in der 7'983 Einwohner zählenden Leuchtenstadt. 50 Jahre später übernahm Traugott Spiess die Brauerei. Er verstand es, die Keller künstlich zu kühlen, auf Ganzjahresproduktion umzustellen und als Erster Flaschenbier herzustellen. 1922 fusionierte er mit dem Bayrischen Brauhaus H. Endemann mit neuem Domizil auf dem Eichhof.

1780

Gründung der Calanda Bräu in Chur
Der Bündner Brauer Rageth Mathis eröffnet im «Welchschdörfli» in Chur eine kleine Hausbrauerei. Die Konkurrenz war damals bereits gross: Über 260 Brauereien sorgten zu jener Zeit für das Wohl der Schweizer.

 

Diese Seite teilen

Videos

Unsere Brands

Twitter
@Heineken_CH

Unsere nachhaltige Geschäftstätigkeit

Wir begrüssen Sie auf unserer Website. Wir verpflichten uns zu einer verantwortungsbewussten Kommunikation. Bevor Sie weiterfahren, bitten wir Sie daher, Ihr Geburtsdatum anzugeben. Viel Spass!

ENTSCHULDIGUNG, DU MUSST DAS GESETZLICHE TRINKALTER HABEN, UM DIESE SEITE ZU BESUCHEN.

Wir verwenden Cookies, um Ihre Nutzung unserer Website zu verbessern. Mit der Auswahl von "Enter" erklären Sie sich mit unserer Cookie- und Datenschutzrichtlinie einverstanden.